zurück

Blätterteig-Tannenbäume

Mit Blätterteig, Frischkäse und Lachs
Für 12 Stück, Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten plus 20 Minuten Backzeit

Zutaten: 1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal), 100 g Frischkäse, 3–4 Scheiben gekochter Schinken, 3–4 Scheiben Räucherlachs, 1 Dotter, 1 El Milch, etwas Dille und Thymian, gezupft, 12 Schaschlik-Spieße, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 220° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Blätterteig entrollen und in der Mitte der Länge nach einmal durchschneiden. Frischkäse gleichmäßig auf beiden Teigstücken verteilen und glatt streichen, dann mit Salz und frischem Pfeffer würzen. Auf einem Teigstück die Schinkenscheiben, auf dem anderen Teigstück den Räucherlachs verteilen.
  3. Nun beide Teigstücke der Länge nach in je 6 gleich breite Streifen schneiden.
  4. Jeden Teigstreifen schlangenförmig zu einem Tannenbaum auf einen Schaschlik-Spieß stecken. Die Tannenbäume mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Den Dotter mit der Milch verquirlen und die Tannenbäume damit bestreichen.
  5. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 20 Minuten lang goldbraun backen. 
  6. Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen. Das Lachsgebäck mit frischer Dille, das Schinkengebäck mit frischem Thymian bestreuen.
Mehr Rezepte finden Sie im neuen Krone-Magazin "Kulinarische Weihnachten"